95 Vogelarten in heimatlichen Fluren

Mehlschwalben oben
Rauchschwalben rechts im Bild

Michael Gerth konnte 2020 bei seinen ornithologischen Kontrollgängen rund um Biebertal 95 Vogelarten kartieren. Zudem wurde bei der Schwalbenzählung in den Ortsteilen von 79 Mehl-, 15 Rauchschwalben und 7 Mauerseglern berichtet. In den vom Vogel- und Naturschutzverein Fellingshausen aufgestellten Nistkästen konnten 62 Bruten von Blaumeisen gezählt werden, während der Nachwuchs beim Kleiber und Feldsperling zurückging. Auch ein Waldkauz konnte in diesem Jahr wieder bestätigt werden.

Quelle: Bericht von der JHV des Vereins, Gießener Anzeiger, 17. Nov. 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.